Daumen hoch für RWL

C1 holt den Kreispokal !!!

DIESES TEAM BRAUCHT SEINE STADT!

IMG 20151110 WA0006

Unsere C1 konnte sich am Dienstagabend in einem nicht immer hochklassigen dafür aber hoch dramatischen und hart umkämpften Finale gegen den Landesligisten TuS Plettenberg den Kreispokal sichern. Als der gute Schiri Eicker nach vierminütiger Nachspielzeit die Partie beendete, verwandelten die Jungs vom Nattenberg samt zahlreicher Fans und Anhänger die Enneper Friedrichshöhe in ein rot weisses Jubelmeer!
Das Spiel begann mit Nervosität auf beiden Seiten und es kam kaum zu nennenswerten Torszenen. Keine Mannschaft wollte einen Fehler machen. In der 21. Minute spielte dann Tom Görke einen langen Ball in den Strafraum der Plettenberger und Mittelstürmer Giovanni Pelusi köpfte gekonnt über den Keeper hinweg zur Führung ein. Als alle auf den Halbzeitpfiff warteten, kamen die Viertälerstädter in der 34. Minute noch zum Ausgleich. Nach der Pause dann ein ähnliches Spiel. Es lief die 52. Minute, als Tolga Chassan Oglu einen Freistoss in den Sechzehner der Plettenberger schlug und erneut Goalgetter Giovanni die Kugel in die Maschen köpfte. 2-1 für RWL! Es begannen die wohl längsten 20 Minuten in der Karriere der jungen Bergstädter. Doch wir hielten fantastisch dagegen und hätten bei etwas konsequenterer Chancenauswertung den Sack eher zu machen können. Der Rest war Jubel in rot und weiss und als Kapitän Fynn Hampel den Pokal aus den Händen vom Kreisvertreter Rüdiger Dreisbach übernahm und in den schwarzen halveraner Nachthimmel streckte fiel die Anspannung von den Jungs ab und es wurde ausgelassen gefeiert.
Ein Erfolg des gesamten Kollektivs, in dem sich jeder vorbildlich in den Dienst der Mannschaft stellt. Erfreulich auch der sportlich faire Verlauf der Partie mit einigen auch härteren Fouls, aber gänzlich ohne Nickligkeiten beiderseits.

Die Pokalsieger 2015:

Rehbein, Hamiti, Ince, Greco, Bizimana, Hampel, Stolte, Görke, Pelusi, Chassan Oglu, Apostopoulos, Dauber, Stell, Gutberlet, Switala, Mavroudakis, Kirchholtes
IMG-20151110-WA0006

WIR KICKEN FÜR UNSERE STADT