Daumen hoch für RWL

3:2 (1:0) Niederlage in Hombruch für die U15 im letzten Spiel des Jahres – Defensivausfälle konnten nicht kompensiert werden

DIESES TEAM BRAUCHT SEINE STADT!

Die „Ergebniskrise“ unserer U15 konnte auch im letzten Meisterschaftsspiel bei SV Hombruch III nicht beendet werden. Der Ausfall von 3 etatmäßigen Abwehrspielern war dann doch einfach zu viel. Im Spielgeschehen absolut auf Augenhöhe mit den durch Spieler aus dem Landesligakader verstärkten Hombruchern, waren es 3 individuelle Defensivaussetzer, die die Rot Weißen auf die Verliererstrasse brachten. Da halfen auch die späten Tore durch Boumazouz und P.Paraskevopoulos nicht, sondern waren lediglich Ergebniskosmetik.

So müssen die Rot Weißen in dieser extrem engen Liga nun auf dem ungeliebten Relegationsplatz überwintern und werden sich nach der Winterpause mit allen Teams ab Tabellenplatz 3 (!) um einen Nichtabstiegsplatz streiten. Die Tabellenkonstellation ist derart ungewöhnlich, dass zwischen Platz 3 (TSV Weißtal) und Platz 10 (RWL) gerade einmal 6 Punkte liegen.

Umso wichtiger ist eine gut geplante und intensive Rückrundenvorbereitung, die für die Rot Weißen je nach Wetterlage Mitte Januar beginnen soll. Der erste Testspielgegner wird planerisch am 21.01.2017 BSV Menden C1 sein. Dann wird auch Evangelos Giannopoulos hauptamtlich als Trainer in das Geschehen einsteigen und das Team bis zum 1. Spiel am 4.3.2017 gegen TSV Weißtal physisch und spielerisch in den Wettbewerbsmodus bringen.

Am 29.12. fährt ein Teil des Teams zum großen alljährlichen Budenzauber von Fortuna Freudenberg. Weitere Hallenturniere sind am 28.01. in Kierspe und am 12.02. die Junioren Hallenmasters 2017 im BGL geplant.

RWL spielt in Hombruch mit :

K.Paraskevopoulos,Gkentsios,Kücükhüseyin,Ali,Klevno,Achladas,Sordi,Ivankin,P.Paraskevopoulos,Bendzka (60. Boumazouz),Anestidis (12. Yetkiner)

WIR KICKEN FÜR UNSERE STADT