Daumen hoch für RWL

Rost: Wir brauchen mehr Mut!

DIESES TEAM BRAUCHT SEINE STADT!

DSC 2242

Am Sonntag erwartet die Erste von RWL die Mannschaft aus Freudenberg.

Martin Rost: „Im Gegensatz zum letzten Wochenende erwarten wir am Sonntag einen laufstarken Gast, der das Tempo hoch halten wird. Freudenberg schätzen wir sehr gut ein, so dass wir ein hartes Stück Arbeit vor uns haben. Wir machen uns aber nicht bange. Wir denken von Spiel zu Spiel und lernen bei jedem Spiel dazu. Wir werden uns auf den Gegner einstellen und versuchen unser Ziel, die drei Punkte am Nattenberg zu behalten, konsequent verfolgen.

Wir trainieren immer sehr gut mit viel Einsatz und setzen die Vorgaben da auch um. Wir müssen es schaffen, dieses auch ins Spiel zu überragen. Das hat zuletzt nicht so wie gewünscht geklappt. Dieses wurde daher am Dienstag mit der Mannschaft ausführlich erörtert.

Bereits am Sonntag werden wir unsere internen Abläufe optimieren. Von den Spielern erwarten wir, dass sie sich nicht einschüchtern lassen und den erforderlichen Mut mitbringen.“

WIR KICKEN FÜR UNSERE STADT