Daumen hoch für RWL

U17 Zweites Spiel, zweiter Sieg in der Aufstiegsrunde

DIESES TEAM BRAUCHT SEINE STADT!

DSC 2350 2

B-Junioren Aufstiegsrunde: Rot-Weiss Lüdenscheid – JSG L.O.K. 5:0 (1:0)

Am zweiten Spieltag der Aufstiegsrunde zur B-Junioren Bezirksliga konnte unsere Mannschaft den zweiten Sieg einfahren. Gegen den Kreisliga Meister des Kreises Olpe die JSG Lütringhausen/Oberveischede/Kleusheim gewann man am Mittwochabend am heimischen Nattenberg deutlich und auch in der Höhe verdient mit 5:0. Der Gast, der am vergangenen Sonntag bereits sein erstes Spiel gegen den SV Brilon mit 0:1 verloren hatte, stand somit schon unter Zugzwang, um die Hoffnungen auf den Aufstieg nicht schon nach der zweiten Partie begraben zu müssen. Trainer Toni Greco nahm im Vergleich zum Spiel vom vergangenen Sonntag bei unserem Team nur einen Wechsel vor. Der wieder genesene D. Ivankin spielte für P. Saparidis in der Startelf. Ansonsten schenkte er der gleichen Formation wie in Hüsten das Vertrauen. Bei sommerlich warmen Temperaturen nahmen die Rot-Weissen das Spielgeschehen direkt in die Hand und belohnten sich bereits nach 12 Minuten durch G. Pelusi mit dem 1:0. Die Gäste mussten dadurch etwas mehr machen und es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung, in der aber bis zur Pause keine weiteren Treffer fielen. Taktisch erneut hervorragend eingestellt und körperlich Topfit legten die Rot- Weissen dann zu Beginn der zweiten Hälfte einen Blitzstart hin. H. Rahimi erhöhte direkt nach Wiederanpfiff in der 41. Spielminute nach einem schönen Alleingang auf 2:0 und nach einem Foul im Strafraum an demselben Spieler nur sieben Minuten später zeigte der sehr gute Unparteiische S. Mühl dann auf den Elfmeterpunkt. Kapitän A. Greco verwandelte den fälligen Strafstoß im Nachschuss zum 3:0. Hiervon erholten sich die Gäste nicht mehr. Auch die in der zweiten Halbzeit eingewechselten Spieler P. Saparidis, T. Chassan Oglu, P. Paraskevopoulos und A. Bizimana fügten sich nahtlos ein und unsere Mannschaft spielte die Partie dann souverän bis in die Schlussphase herunter. Mit einem weiteren Doppelschlag durch G. Pelusi in der 73. Minute und T. Görke in der 77. Minute erhöhten die Mannen von Trainer Greco schließlich noch auf 5:0. Als Tabellenführer mit nun 6 Punkten ist man dem Saisonziel Aufstieg in die Bezirksliga wieder ein Stückchen näher gekommen. Am Freitag werden die Spieler nochmal eine lockere Trainingseinheit absolvieren, bevor es am Sonntag mit breiter Brust und reichlich Selbstvertrauen zum wohl vermeintlich größten Konkurrenten in der Aufstiegsrunde dem Kreisligameister des Hochsauerlandkreises nach Brilon geht, wo man im Falle eines Sieges den Aufstieg bereits perfekt machen könnte.

Es spielten: K. Durgun, J. Essers, A. Klevno, A. Greco, T. Görke, F. Krenz, G. Pelusi, N. Hostert, H. Rahimi, K. Apostolopoulos, D. Ivankin

Ersatz: K. Paraskevopoulos, A. Bizimana, P. Saparidis, P. Paraskevopoulos, R. Anistidis, T. Chassan Oglu, C. Kirchholtes

Teamwriter Guido Krenz

WIR KICKEN FÜR UNSERE STADT