Daumen hoch für RWL

U19 Minimalziel „Relegation“ erreicht

DIESES TEAM BRAUCHT SEINE STADT!

Loggia

 

U19 Spielbericht  SC  Weitmar 45 – RWL   1-1

Minimalziel „Relegation“ erreicht

Trainer Fathi Yücel  hatte erstmals wieder den ganzen Kader zur Verfügung. Ein gutes Zeichen für den Verein da selbst die Verletzten Spieler Ernst und Vassis die Reise mit in das Ruhrgebiet angetreten haben.

18 Spieler standen somit zur Verfügung. Kurz vor Spielbeginn verletzte sich Abwehrspieler Mika Winter und wurde durch Mats Teuber ersetzt.

In den ersten 15 Minuten nahm RWL das Spiel in die Hand und  entwickelte Druck gegen das Weitmarer Tor. In dieser Zeit wurden Riesenchancen durch Ersan, Winter und Loggia  leichtfertig vergeben. In der 29 Minute eroberte Weitmar den Ball im Mittelfeld, flankte an die Strafraungrenze wo ein Spieler den Ball aufnahm und in das lange Eck einschob. 1-0 Weitmar.

Der direkte Gegenzug;  Karagiorgidis erobert den Ball und flankt auf den freistehenden A.Winter der den Ball harmlos in die Arme des Keepers von Weitmar schoss.

Halbzeit Rückstand für RWL

Trainer Yücel wechselte Loreto  (7 Monate nach seinem Kreuzbandriß)  für Ozan ein. Die U 19 machte auch jetzt wieder ordentlich Druck. In der 51 Minute eroberte RWL den Ball und schob auf Lengelsen. Der dribbelte 2 Gegner aus und schob zum verdienten 1-1 ins kurze Eck.

In der Folgezeit erarbeitete RWL sich Chance auf Chance die alle leichtfertig oder eigensinnig vergeben wurden. Das Eckenverhältnis von 11:4 erklärt die Überlegenheit der Rot Weißen. Nicht unerwähnt sollten zwei gute Konterchancen der Bochumer aufgezählt werden. Beide Male klärten der starke  Loggia und Obermann sehr souverän.

Trotz allem muss man anmerken, dass einige Spieler dem Druck nicht gewachsen waren oder den Tabellenletzten schlicht  unterschätz hatten.

Unter Trainer Yücel hat die Mannschaft ordentliche 1,4 Punkte pro Spiel geholt und sich den Relegationsplatz redlich verdient.

Durch den Punktgewinn und der gleichzeitigen Niederlage des direkten Konkurrenten Wattenscheid 09 sind beide Bochumer Vereine in die Bezirksliga abgestiegen.

RWL hat nun die Möglichkeit  in 2 Relegationsspiele gegen den aus Staffel 1 –  auf dem Relegationsplatz liegenden  – Verein FC Vorwärts Wettringen die Klasse selber zuhalten. Dazu muss eine deutliche Leistungssteigerung, und viel mehr Wille und Leidenschaft notwendig sein um die Punkte an der Grenze zu Niedersachsen (140Km, fast 2h Fahrtzeit) mitzunehmen. Auf Yücel warten nun zwei intensive Wochen bei denen sich am Ende  Mannschaft, Trainer und Fans selber belohnen können.

Aufstellung: Obermann, Teuber, Köser, Karagiorgidis, B. Lengelsen, Loggia,  Ozan, Vurgun, Winter, Ersan, Yücel

Ersatz: D. Pantikiou,  N.Hyrn, L.Grappendorf, B.B.Lengelsen,  M.Winter, Loreto

 

Teamwriter:  Kai Winter

 

WIR KICKEN FÜR UNSERE STADT