A2-Junioren: Rot-Weiss Lüdenscheid 2 – SC Plettenberg 7:0 (3:0)

In der letzten Partie an einem langen Heimspielsonntag am Nattenberg empfing die U18 am späten Nachmittag den SC Plettenberg. Mit voller Selbstvertrauen durch den guten Saisonstart ging die Ouhbi Truppe in die Begegnung. Bereits in der 2. Spielminute konnte N. Hostert nach einem sehenswerten Solo das 1:0 markieren. Auf dem durch den Regen schwer zu bespielenden Platz wollte aber kein rechter Spielfluss aufkommen. Die Rot-Weissen hatten das Spiel zwar unter Kontrolle konnten aber bis zur 32. Minute eine Vielzahl von Chancen nicht nutzen ehe H. Rahimi dann das 2:0 erzielte. Kurz vor der Pause machte er seinen zweiten Treffer zum 3:0 Halbzeitstand.


Heute mit zwei Treffern erfolgreich H. Rahimi

In der zweiten Hälfte dauerte es auch eine ganze Zeit, bis die Rot-Weissen wieder fahrt aufnahmen. Dann aber rollte das Spiel wieder. In der 67. & 69. Spielminute tat es F. Boran dann H. Rahimi gleich und erzielte ein Doppelpack. Der Gast aus Plettenberg war danach auch nicht mehr in der Lage sich gegen die Niederlage aufzubäumen, so dass L. Avdojan und C. Resch weitere Treffer zum Endstand von 7:0 erzielen konnten. Mit nun 9 Punkten aus 3 Spielen belegt man einen tollen dritten Tabellenplatz und fährt am kommenden Sonntag zum Tabellenführer FSV Werdohl. Dort wird das Team von Trainer F. Ouhbi nicht der Favorit sein, aber es dem Gastgeber so schwer wie möglich machen wollen.

Es spielten: D. Pantikiou, C. Resch, R. Odenbach, T. Chasan Oglu, L. Avdojan, F. Krenz, F. Boran, H. Rahimi, N. Hostert, D. Mittelbach, A. Okullu

Ersatz: T. Liepert, R. Tzoumpas, D. Ivankin, T. Dregger, M. Ahmadi

Teamwriter: G. Krenz