Am Ende musste die Truppe mit dem Punkt zufrieden sein. Motivation und Einsatz waren vorbildlich, leider kamen die Jungs über die gesamte Spielzeit nicht richtig ins Fussballspielen. Tief stehende Gegner, die fast nur mit langen Bällen nach vorn spielen, bekommt man durch hohe Ballkontrolle, häufiges Verschieben und druckvolles Spiel über die Aussen. Der Wille war da, die Umsetzung leider schwierig. Schade, denn die Jungs waren die feldüberlegene Mannschaft. Keeper Marius rettete mit einer Wahnsinnsparade gg. 2 blanke Gegner, bevor Käpt’n  Malte mit einem wuchtigen Kopfball den Punkt sicher machte. Nächsten Sonntag ist Gelegenheit, mit einer Leistungssteigerung beim sicher schwierig zu spielenden LTV wieder Punkte einzufahren !!