Am vergangenen Sonntag reiste die B1 erneut zum TuS nach Plettenberg. Diesmal gegen die 2.Mannschaft um weitere 3Punkte in der Liga zu erspielen.

Bereits am Mittwochabend wurde jene Fahrt im Rahmen des Pokalhalbfinals nach Plettenberg angetreten. Trotz der Gleichwertigkeit zur 1.Mannschaft, dem Bezirksligisten, wurde die Partie durch eine Standard rund 7 Minuten vor der Verlängerung unglücklich verloren und das Finale somit verpasst.

In der Liga ist RWL jedoch ungeschlagen, dies sollte auch an diesem Spieltag so bleiben. Die 2.Mannschaft von Plettenberg, welche sich im Tabellenmittelfeld wiederfindet, zog sich von Beginn an in die eigene Hälfte zurück und versuchte so lang wie möglich die Null zu halten. RWL wurde somit das Spielfeld überlassen. Zur eigenen Verwunderung wusste man allerdings nicht mit diesem Raum umzugehen – mangelnder Spielwitz, unzureichende Ideen im Spielaufbau und fehlende Entschlossenheit ließen die erste Halbzeit ohne Ergebnis so dahin laufen. (0:0) Auch die zweite Halbzeit begann nicht spürbar anders.
Mit zunehmender Spieldauer kam der RWL-Tross jedoch so langsam aber sicher in Fahrt und erhöhte das Spieltempo, welches die defensiv stehenden Gäste mehr und mehr Druck setzte. Folgerichtig wurde dann spät, aber besser als nie der Torreign eröffnet und der berühmte Knoten platzte. Tore zum 0:2, 0:3, 0:4 folgten. Der 6.Sieg am 6.Spieltag war somit gesichert, ebenso wie die Tabellenführung ohne bisherigen Punkverlust.
Trotz Sieg und erneuten 3 Punkten, muss man sich dennoch kritisch hinterfragen, ob jene Leistung gegen die direkten Verfolger in den nächsten Wochen ausreichen wird.