Sehr gut erholt vom „Sprockhövel-Drama“ des letzten Wochenendes zeigten sich die RWL D1 Jungs am Samstag Mittag
am Nattenberg. Gegen den bisherigen Tabellennachbarn aus Sundern zeigte man eine hochkonzentrierte Leistung
und gewann verdient mit 3:0 !!

Taktisch umgestellt agierten Morellas und Grappendorf im zentralen Mittelfeld als Schaltzentrale und Yücel
im Sturmzentrum.
Der enorm kampfstarke Inan wurde im linken Mittelfeld eingesetzt und der „Jungjahrgang“ Nick Raevskikh
feierte im rechten Mittelfeld sein Heimdebüt, nachdem er letzte Woche bereits Bezirksligaluft geschnuppert
hatte.

Nick Raevskikh war es dann auch vergönnt einen super vorgetragenen Angriff über links auf Hereingabe
von Morellas zum 1:0 abzuschließen ! Eray Inan hatte zuvor den Ball im Mittelfeld erkämpft und so den
entscheidenden Beitrag geleistet.

Das 2:0 fiel mit dem Halbzeitpfiff und wurde durch Leon Grappendorf per Kopf erzielt, der den Ball
nach Hereingabe von Yücel gegen die Laufrichtung ins lange Eck beförderte.
Das war die Vorentscheidung und in Halbzeit 2 ließ die zuverlässige Abwehr der Rot-Weißen um
Jona Niemiec, Samet Ugur, Enver Kalbaz und Torhüter Albin Idrizi nicht mehr viel zu.

Eray Inan war es dann, der in der 50. Minute einen Angriff zum 3:0 und zur endgültigen
Entscheidung abschloß.

Nächstes Wochenende geht es zum Tabellenzweiten VfB Schwerte.