SSV Hagen – RWL U15   2:2 (2:1)

 

Das letzte Ligaspiel dieser Bezirksligasaison begann mit einem Schock. In der 1. Minute Elfmeter für Hagen nach einem harmlosen Rempler im Strafraum. Die brutale Hitze und das frühe unglückliche Gegentor schien das RWL Team nicht verdauen. Hagen spürte das und profitierte von der Verunsicherung in der 14. Minute durch einen unnötigen Ballverlust, der zum 2:0 für den Gastgeber führte. Nun lief gar nichts mehr und einfachste Bälle wurden überhastet abgegeben. RWL schien auf der Verliererstrasse. In der 30. Minute nagelte Giannopoulos einen Freistoss aus 30 Meter an die Latte. Das war wie ein Weckruf. In der letzten Aktion während der Nachspielzeit der 1.Halbzeit setzte sich wieder Giannopoulos auf der rechten Seite durch und seine scharfe Hereingabe konnte Dalgin zum 1:2 Anschluss einschieben.

Die 2. Halbzeit wurde nun noch härter und es entwickelte sich ein wahrer Abnutzungskampf. Hagen stieg immer rustikaler ein und versuchte so die nun spielerische Überlegenheit der Rot Weißen auszugleichen. Durch die zahlreichen Verletzungsunterbrechungen liess der gute Schiedsrichter 4 Minuten nachspielen. In der letzten Minute der Nachspielzeit wieder ein Freistoß für RWL am rechten Strafraumeck. Marc Stazura übernimmt die Verantwortung und alle rechnen mit einem letzten Flankenball. Doch Stazura hat andere Pläne und zirkelt den Ball ins linke untere Eck. Abpfiff ! Unbeschreiblicher Jubel der Rot Weißen ………

Nun wird die Mannschaft von Angelo Giannopoulos an der Aufstiegsrelegation zur Landesliga teilnehmen. Die Regularien hierzu erwarten wir in den nächsten Tagen.