Zum letzten „Heimspiel“ der laufenden Bezirksliga Saison 2017/2018 musste unsere U13 nach Brügge Winkhausen ausweichen, weil das Nattenberg Stadion durch eine Großveranstaltung belegt war.

Durch einen klaren und ungefährdeten 4:1 Erfolg gegen die SuS Kaiserau wurden die letzten Restzweifel am Ligaverbleib ausgeräumt. Damit spielt die RWL U13 nächste Saison in der 8. Spielzeit in Folge in der höchsten D-Junioren Spielklasse.

Neben dem bereits sehr lange feststehenden Absteiger SC Lüdenscheid, der nach nur einem Jahr wieder zurück auf die Kreisebene muss, wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch TuS Sundern erwischen. Durch die 0:1 Heimniederlage gegen Sprockhövel ist der Abstieg nahezu besiegelt.

Das Trainerteam um Christoffer Adler arbeitet derzeit auf Hochtouren am Kader der nächsten Saison. Wieder werden natürlich Spieler der eigenen E1 (U11) direkt in den Bezirksliga Kader aufgenommen und an das neue Spielniveau herangeführt. Das Gerüst werden die Spieler des Jahrgangs 2006 bilden , die bereits in dieser Saison als Jungjahrgänge in der BL gespielt haben oder unter Holger Grappendorf in der U12 in der Kreisliga A als Jungjahrgang einen hervorragenden 4. Platz belegen.

Auch in der kommenden Saison wird RWL diesen erfolgreichen Weg weitergehen und dann die Spieler des  Jahrgangs 2007  gezielt und nachhaltig an das neue Niveau gewöhnen.

Christoffer Adler, David Sander (U13) und Holger Grappendorf  (U12) werden die kommenden Wochen dazu nutzen wieder 2 schlagkräftige und perspektivische Teams für die nächste Saison zu formen.