Die mangelnde Chancenauswertung war der Knackpunkt. So reichte es für das Team von Ümit Dilmen nur zu einem Remis bei der allerdings auch sehr stark aufspielenden Reserve des TSV Lüdenscheid, die sich mit einigen Spielern aus dem Kader der 1.Mannschaft verstärkt hatte. So verbleiben beide Teams mit 7 Punkten aus 3 Spielen im oberen Drittel der Tabelle der Kreisliga B.

RWL geriet zwar nach 11 Minuten überraschend durch Yilmaz in Rückstand, konnte jedoch durch Tuz (13.) , Ergenekum (15.) und Jindou (41.) auf 3:1 davonziehen. Der direkte Anschlußtreffer von Senel in der 43. Minute war sehr unnnötig und resultierte aus einer Kette von Abstimmungsfehlern in der Defensivabteilung der Rot-Weißen.

In Halbzeit 2 versiebte RWL II massenweise Großchancen und musste so den Ausgleichstreffer in 83. Minute durch Eray Inan hinnehmen.

Bereits am Donnerstag geht es  für die RWL Reserve mit dem ersten Heimspiel der Saison um 20.15 Uhr gegen RSV Meinerzhagen weiter.

RWL II spielte mit :  Pantikiou, Öztütk, Eraslan, Jindou, Ergenekun, Tuz, El Alami, Jouhand, Akhabach, Ersan, Zaim, Kilic, Grappendorf, Ivankin