Davon, daß der Pokal seine eigenen Gesetze hat, wie in der Presse im Vorfeld berichtet wurde, war im Endspiel des B-Jugend- Kreispokals nichts zu sehen.

Zu deutlich war die Überlegenheit unserer Bezirksliga-Kicker.

Eine 3:0 Führung zur Halbzeit (Tore durch Angelo Sarpotas und zweimal Umut Lermi) hätte auch noch deutlich höher ausfallen können, wenn gleich es spielerisch noch Luft nach oben gab.

Torchancen für den Gegner blieben auch im 2. Abschnitt, wenn überhaupt, Mangelware. Sogar der Ehrentreffer wurde durch eine schlecht stehende Mauer nach einem Freistoß begünstigt.

Der 4:1 Endstand durch Angelo Sarpotas zeigte jedoch deutlich den Klassenunterschied.

Westfalenpokal…wir kommen