Aufgrund der schwächsten Saisonleistung hat die D1 das Gastspiel am Wehberg mit 2:3 verloren. Zu keinem Zeitpunkt gelang es dem Team, der Favoritenrolle im Derby gerecht zu werden. So reichten 3 Angriffe der Hausherren, um 1:0, 2:1 und 3:2 (jeweils nach Ausgleich unseres Teams) in Führung zu gehen. So ging es schließlich in die Pause. Auch nach Wiederanpfiff fand das Adler/Sander Team nicht ins Spiel und blieb so 30 Minuten ohne nennenswerten Abschluss. So hatte das Halbzeitergebnis auch nach 60 Minuten bestand.

RWL spielte: Bolte, Korte, Schäfer, Erol, Backes, Stantke, Studzian, Klein, Schrage, Engels, Altuntas, Kaplan