Die RWL-Erste unter Trainer Sven „Erich“ Krahmer bleibt in der Vorbereitung weiterhin ungeschlagen. Dem 2:2 (1:0)-Remis am vergangenen Donnerstag beim Bezirksligisten SV 04 Attendorn (Tore: Kerim Yilmaz und Richard Dissing) folgte am Sonntag ein weiteres 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen den Iserlohner Kreisliga-A-Tabellenführer SV Deilinghofen/Sundwig.

„Das war ein richtig guter Test“, war für Trainer Sven Krahmer das reine Ergebnis am Ende erst einmal zweitrangig. „Wir haben gegen einen spielstarken Gegner gespielt, der unsere Fehler aufgedeckt hat. Im ersten Durchgang haben wir ein neues System ausprobiert, das verständlicherweise noch nicht so gut geklappt hat. Nach dem Wechsel sind wir besser ins Spiel gekommen und haben auch gut kombiniert. Am Ende hätten wir das Spiel auch noch für uns entscheiden können.“

Der Gast aus dem Nordkreis präsentierte sich am Nattenberg spielstark und kombinationssicher, und erspielte sich einige gute Chancen. Trotzdem gingen die Rot-Weißen nach einer schönen Kombination über Lukas Finke und Richard Dissing durch Raphael Schwarzer in Führung (28.). Noch vor der Pause kam der Gast zum verdienten Ausgleich durch Benjamin Biehs, als die Innenverteidigung nicht sicher stand. Ein Fehler von Torhüter Jonas Brackmann ermöglichte Deilinghofen die Führung kurz nach der Pause durch Salvatore Militano (47.). Nach einer Flanke von Gürkan Besirlioglu sorgte Mark Sattler mit einer Direktabnahme für den 2:2-Ausgleich (66.). Kurz zuvor war Schwarzer an der Latte gescheitert (65.).

Das nächste Testspiel steht für die RWL-Erste am Sonntag, 9. Februar, beim Landesliga-Tabellenzweiten SpVg. Hagen 11 an.