Saisonauftakt beim SC Drolshagen

Das lange Warten hat ein Ende: Am Sonntag startet die RWL-Erste mit dem Auswärtsspiel beim SC Drolshagen (15.15 Uhr, Sportplatz Drolshagen „Am Buscheid“) in das Abenteuer Landesliga. „Endlich geht es wieder los“, spürt auch Trainer Bayram Celik das gewisse Kribbeln. „Das war eine verdammt lange Zeit ohne Fußball. Das geht sicherlich nicht nur uns so, auch unsere Fans fiebern der Meisterschaft entgegen. Wir freuen uns alle drauf.“

Die emotionale Komponente fehlte leider, als die Rückkehr der Rot-Weißen in die Landesliga nach dem Saisonabbruch wegen Corona feststand. Diese Emotionen will die Mannschaft nun in der höheren Klasse auf den Platz bringen. „Die Jungs sind heiß, das merkt man in jedem Training. Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt, alle haben super mitgezogen und der Spaßfaktor ist sehr hoch bei uns“, macht der Trainer Lust auf die neue Spielzeit.

Und Bayram Celik ist sich nach der Vorbereitung sicher, dass das Unternehmen Landesliga für die Rot-Weißen nicht bei einem „Abenteuer“ bleibt. „Wichtig ist, dass wir erst einmal in der Landesliga ankommen. Ich denke aber auch, dass wir gut genug sind, sodass wir mit der unteren Tabellenregion nichts zu tun haben werden. Wir können eine gute Rolle spielen“, ordnet der Trainer, für den Rot-Weiß Erlinghausen ein Meisterschaftsfavorit ist, seine Mannschaft leistungsmäßig in den Bereich einstelliger Tabellenplatz ein.

Zum Auftakt fehlen mit Leonardo Viggiani, Andreas Schneider, Robin Breitenbach und Leon Grappendorf vier Spieler verletzungsbedingt. „Drolshagen hat eine kampf- und laufstarke Mannschaft. Diesen Kampf müssen wir von der ersten Minute an annehmen. Ich denke, dann haben wir eine gute Chance auf einen erfolgreichen Saisonstart“, gibt sich Celik selbstbewusst.