In einem unterm Strich sehr einseitigen Derby setzte sich unsere B1 verdient mit 3:0 gegen den SC Lüdenscheid durch.

Nach anfänglicher Nervosität und vielen Nicklichkeiten kam unsere Elf immer besser ins Spiel. Es dauerte jedoch bis zur 11. Minute, bis man sich mit dem 1:0 belohnte. Eine Bilderbuchflanke, nach starker Einzelaktion von unserem Außenverteidiger Gabriel Gill, vollendete Florian Kaesler mit einem tollen Kopfball.

Danach folgten noch eine Reihe von Chancen, inklusive eines Pfostenschusses, die allesamt nicht von Erfolg gekrönt waren. So ging die Mannschaft mit dieser dünnen Führung in die Pause.

In der 2. Halbzeit nahm der Druck unserer U17 noch weiter zu, so daß folgerichtig die Tore 2 und 3 in der 66. Minute und der 69. Minute durch Florian Kaesler und Mohamed Kajouh fielen. Es folgten weitere Chancen, die zu überhastet vergeben wurden, so dass ein deutlich höherer Sieg vergeben wurde.

Erwähnenswert ist auch, dass der SC Lüdenscheid im gesamten Spiel eigentlich keine wirkliche Torchance hatte.

Spieler des Tages: zum wiederholten Mal die komplette Mannschaft.

Fazit: wenn die Einstellung eines jedem Spielers von Spielbeginn an stimmt, können auch Derby‘s sehr einseitig gestaltet werden.

Aufstellung: Luksch- Hübenthal, Cornicello, Kaesler, Akar, Hoffmeister, Sinar, Brocksieper, Cetin, Gill, Pozusinski, Lewandowski, Elsner, Nowak, Kajouh